Feige???

Plötzlich sind sie da, einfach so ohne das man es steuert. Die Farben um einen herum sind bunter als sonst, die Sonne scheint intensiver und man freut sich einfach zu leben.

 Zarte Gefühle, die im Herzen wachsen und von Tag zu Tag stärker werden.

Seit Tagen spielen meine Gefühle verrückt, wenn ich seine blau-grauen Augen sehe oder nur an seinen Namen denke. Jeden Tag freue ich mich ihn zu sehen. Nur einmal seine Stimme hören und mein Herz freut sich.

 Wie sieht es nur bei ihm aus? Die Frage stellt sich von Anfang an. Unsicher begegne ich ihm und weiß nicht woran ich bin. Mein Bauchgefühl ist ausgeschaltet sowie mein Gehirn.

Jeden Tag lachen wir zusammen, verstehen uns ganz gut. Er ist einfach er.

 Bin ich feige, wenn ich es ihm nicht andeute? Ist es so verkehrt, Angst zu haben vor einer Ablehnung und den Worten "Du bist nur eine gute Freundin"???  

Doch wer nicht wagt der nicht gewinnt. So heißt es doch so schön. Auch wenn ich mich zum Löffel machen sollte, ich weiß woran ich bin brauche mir keine Hoffnung mehr machen. Ein paar Tage im Liebeskummer wälzen und weiter leben.

Möge ich mutig sein, um Klarheit zu schaffen.

 glg

24.2.09 21:53

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen